Häufig gestellte Fragen

Zuerst wird die Augenpartie von Fetten befreit und gereinigt. Die unteren Wimpern werden mittels Augenpad abgeklebt. Ab diesem Zeitpunkt hält die Kundin die Augen verschlossen. Nun werden Silikonpads auf beiden Augenlidern angebracht und die Wimpern darauf fixiert. Nachdem dies geschehen ist, werden die Liftinglotionen aufgetragen.

Jede Liftinglotion hat eine Einwirkzeit von 10-20 Minuten, abhängig von der Länge und Stärke der Wimpern.

Die Haltbarkeit ist in erster Linie von der Wachstumsgeschwindigkeit Ihrer eigenen Wimpern abhängig. Grundsätzlich ist mit einer Haltbarkeit von bis zu 8 Wochen zu rechnen.

24 Stunden nach dem Wimpernlifting sollte unbedingt auf den Kontakt mit Wasser oder Wasserdampf verzichtet werden. Auch auf das Schminken sollte in dieser Zeit verzichtet werden. Sonst ist mit keinerlei Einschränkungen zu rechnen.

24 Stunden nach dem Wimpernlifting können Sie sich wieder schminken.

Nein, durch fachgerechte Anwendung können keine Wimpern abbrechen.
Da die Wimpern sich alle paar Wochen erneuern, werden sie ab und zu stärker oder auch mal schwächer. Das liegt am eigenen Organismus und dahingehenden hormonellen Prozessen.

Ja, allerdings sollten Sie 24-48 Stunden nach der Behandlung auf aktives Schwimmen verzichten. Ab den folgenden Tagen sind Schwimmen, Sonnenbaden oder Saunen erlaubt.

Ein Wimpernserum kann mit einer kleinen Pause von 24 Stunden nach der Behandlung weiterhin verwendet werden.

Keine Einschränkungen – bei Kundinnen die allergisch auf Kleber oder Fremdkörper reagieren wird das Wimpernlifting gerne als natürliche Alternative genutzt.

Eine Wimpernverlängerung ist für die Frauen geeignet, die mit der Länge ihrer Naturwimpern unzufrieden sind sind.

Hierbei werden künstliche Wimpern auf die Naturwimpern geklebt, die um einige Milimeter länger als die eigenen Naturwimpern sind, dadurch entsteht ein Verlängerungseffekt.

Die Wimpernverdichtung ist für die Frauen geeignet, die mit der Dichte ihrer Naturwimpern zufrieden sind und sich mehr Fülle bzw. Volumen wünschen. Hierbei werden künstliche Wimpern auf die Naturwimpern geklebt, die zwar eine vergleichbare Länge zu den eigenen Naturwimpern haben, jedoch etwas dicker als diese sind. Dadurch entsteht kein Verlängerungseffekt, sondern ein dichterer Wimpernkranz.

Das Wimpernlifting ist die natürliche Alternative zu einer Wimpernverlängerung.
Hier werden keine künstlichen Wimpern angebracht, sondern die eigenen Naturwimpern mittels Lotionen durch ein schonendes Verfahren nach oben gerichtet, wodurch eine optische Verlängerung entsteht.

Durch die anschließende Wimpernfärbung bekommen die Wimpern ein sehr schönes Volumen und wirken sofort voller und intensiver. Das Ganze hält 4-6 Wochen und ist abhängig vom Wachstumszyklus der eigenen Naturwimpern.

Nach 4-6 Wochen haben sich alle Wimpern erneuert und von dem Ergebnis des Liftings ist nichts mehr zu sehen.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart